Anti-Atom-Großkundgebung am 21. März in Neckarwestheim

35 Verbände, Initiativen, Stiftungen und Parteien fordern: Atomkraftwerke abschalten

Neckarwestheim. „Endlich Abschalten!“ unter diesem Leitspruch rufen 35 Verbände, Initiativen, Stiftungen und Parteien – darunter Aktionsbündnisse Castorwiderstand und Energiewende Heilbronn, .ausgestrahlt, BBMN, BDKJ, BUND, Deutsche Umweltstiftung, Energiewende-Komitee, DGB, DUH, Grüne, IPPNW, NABU, Naturfreunde, LNV und SPD – am Sonntag, 21.03.2010, zu einer Anti-Atom-Großkundgebung mit dem längsten Anti-Atom-Banner der Welt auf. Die Veranstalter fordern die Bundes- und Landesregierung auf, alle Atomkraftwerke abzuschalten – allen voran Neckarwestheim und Biblis – und sich für die regenerativen Energien stark zum machen. Ab 14 Uhr sind auf dem Parkplatz des Atomkraftwerks Neckarwestheim Reden, Musik und Kabarett sowie eine Foto-Aktion geplant. Als Hauptredner wird der BUND-Bundesvorsitzende Prof. Dr. Hubert Weiger sprechen. Anschließend präsentieren die Teilnehmer das mit 1500 Meter längste Anti-Atom-Transparent der Welt. Bei der Großveranstaltung rechnen die Veranstalter mit mehreren tausend Teilnehmern. Im Vorfeld der zentralen Kundgebung finden an diesem Tag in Heilbronn, Kirchheim und Nordheim einzelne Anti-Atom-Aktionen statt.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.endlich-abschalten.de

 EndlichAbschalten_front_small2

Autor:
Datum: Samstag, 27. Februar 2010 12:57
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Ortsverein