Erligheim: Der Kreuzungsumbau wird 2014 realisiert

Der SPD-Landtagsabgeordnete Thomas Reusch-Frey hat mit dem Regierungspräsidium Stuttgart beharrliche und intensive Gespräche zum Umbau der ‚Grüne-Baum-Kreuzung‘ geführt. Zu Entschärfung des Verkehrsknotenpunkts, an dem fünf Straßen aufeinander treffen, gibt es keinen Königsweg, Kompromisse sind nötig. „Der Kreuzungsumbau wird 2014 realisiert und wird erheblich für die Verkehrssicherheit an dieser gefährlichen Kreuzung beitragen“, lautet die Botschaft von Reusch-Frey nach seinem aktuellen Gespräch. Ausschlaggebend, sich nachhaltig für den Umbau einzusetzen, war für Thomas Reusch-Frey auch ein Todesfall im Bereich der Kreuzung. „Der lange und intensive Einsatz für das Projekt hat sich gelohnt. Es ist sehr gut, dass das Projekt nun umgesetzt wird. Es gilt alles zu tun was in unserer Macht steht um solche schlimmen Unfälle zu vermeiden“, sagte der SPD-Abgeordnete.

Autor:
Datum: Sonntag, 9. Februar 2014 13:42
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Ortsverein